Das Stück "Aufruhr in Organien" ist abgespielt

Alle Organe werden durch den Verstand zum Training in den Fitnessraum bestellt. Die anwesenden Organe sind aufgebracht, weil jedes von ihnen sich für das wichtigste aller Organe hält.

Der Verstand wird als höchste Instanz gebeten diesen Streit zu schlichten. Jedes Organ bekommt die Chance zu beweisen, warum es so überaus wichtig ist. Es entwickelt sich eine aufgeregte und turbulente Diskussion – wobei der Verstand mit großem Einsatz versucht die Kontrahenten zur Vernunft und Einsicht zu bringen. Ob es gelingt?

Der Einakter "Aufruhr in Organien" vermittelt auf launige Weise die alte und immer neue Wahrheit, dass ein Organismus nur leben kann, wenn alle Organe möglichst reibungsfrei zusammenarbeiten.

In der Fotogalerie sehen Sie Aufnahmen von der Aufführung in der Studiobühne Siegburg

Spruch des Monats:

Heut' mach' ich mir eine Freude und besuch' mich selbst. Hoffentlich bin ich daheim!

 (Karl Valtentin)

Jetzt gibt es die Theatergruppe Spätausgabe auch auf FACEBOOK.

Werden Sie unser Fan!

Hier geht's zum

AWO-Ortsverein Siegburg