"Wartehalle Erinnerungen" brachte die Gruppe 2016 auf die Bühne.

Das Theaterprojekt "Wartehalle Erinnerungen" nutzte das Medium biographisches Theater.

Es wurden Lebensgeschichten der Spieler*innen erzählt und gespielt.

 

Das Projekt wurde gefördert durch die Aktion Mensch und die KulturAllianzen.

Viermal spielte die Spätausgabe das Stück "Wartehalle Erinnerungen" vor ausverkauftem Haus.

Die Spieler*innen präsentierten spektakuläre und unspektakuläre Geschichten aus drei Generationen.

Mit diesem Link gelangen Sie zu einer Fotosammlung von den Aufführungen. Sie wurden von Diethelm Lülsdorf zur Verfügung gestellt.

 

Eine Auswahl der Presseberichte zum aktuellen Stück "Wartehalle Erinnerungen":

 

Rituale am Bahnsteig      Rhein-Sieg-Anzeiger 10.05.2016

 

Emotionale Reise in die Vergangenheit    Generalanzeiger 07.05.2016

 

"SPÄTAUSGABE" auf der Straße          Extrablatt 20.04.2016

Dieser kurze Film gibt Einblicke in die Aufführung des biographischen Theaterprojektes

"Wartehalle - Erinnerungen".

"Wartehalle Erinnerungen" Uraufführung 2016 auf der Studiobühne Siegburg

Spruch des Monats:

Heut' mach' ich mir eine Freude und besuch' mich selbst. Hoffentlich bin ich daheim!

 (Karl Valtentin)

Jetzt gibt es die Theatergruppe Spätausgabe auch auf FACEBOOK.

Werden Sie unser Fan!

Hier geht's zum

AWO-Ortsverein Siegburg